Hoffmann Handdesinfektion 100 ml

6,95 € *
Inhalt: 0.1 Liter (69,50 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • DL10054
Hoffmann Handdesinfektionsmittel - Eigenschaften • Umfassende und schnelle Wirksamkeit gegen... mehr
Produktinformationen "Hoffmann Handdesinfektion 100 ml"

Hoffmann Handdesinfektionsmittel - Eigenschaften

• Umfassende und schnelle Wirksamkeit gegen Coronaviren: 60 Sekunden Einwirkzeit
• Gebrauchsfertige Flüssigzubereitung
• Zur hygienischen Händedesinfektion
• Rückfettend und verträglich durch empfohlenen Glycerin-Anteil
• Ohne Parfüm- und Farbstoffe
• Rückfettende Wirkung
• Sehr schnelle Wirkung gegen alle behüllten Viren BVDV / Vaccinia (inkl. HCV / HBV /HIV)
• Sehr schnelle bakterizide Wirkung
• Erhältlich in 60ml 100ml, 250ml, 500ml, 1000 ml, sowie auch 5L und 10L.

Anwendung
Gebrauchsfertige Lösung für die Handdesinfektion. Nicht nachspülen. Die Haut mit mind. 5-10ml Lösung nass einreiben und trocknen lassen. Einwirkzeit gegen Coronaviren beträgt 60 Sekunden.

Hinweise
Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen. Vor Kindern unzugänglich aufbewahren. Kühl lagern und Hitze, sowie vor direkter Sonneneinstrahlung schützen

Anwendungsgebiete
Zur desinfizierenden Reinigung der Hände

Zusammensetzung
Nach Vorgabe der WHO-Rezeptur und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin:

• Ethanol 83,33 ml
• Wasserstoffperoxid 3 % 4,17 ml
• Glycerol 98 % 1,45 ml
• Gereinigtes Wasser auf 100,00 ml

Das Wirkspektrum von Desinfektionsmitteln ist ausschlaggebend
Um Erreger zu inaktivieren oder abzutöten gibt es eine Vielzahl verschiedener Präparate. Der Wirkungsbereich wird wir folgt unterschieden:

• Erregergruppen wie Bakterien (bakterizid), Pilze (fungizid) Viren (viruzid),
• Subgruppen wie Hefen und Schimmelpilze, behüllte Viren und unbehüllte Viren
• Einzelne Erreger (z. B. Mycobacterium tuberculosis).

Es gibt keinen zugelassenen Wirkstoff, der alle bekannten Krankheitserreger auf der Körperoberfläche abtöten bzw. inaktivieren kann.

Wirkspektrum bei Hoffmann Handdesinfektionsmittel

Bakterizid:
Substanzen, die gegen alle vegetativen Bakterien wirksam sind, werden als bakterizid bezeichnet. Hierzu gehören auch Erreger wie Meningokokken, Salmonellen, MRSA und Mycobacterium Tuberculosis.

Begrenzt Viruzid:
Substanzen, die nur gegen umhüllte Viren wirksam sind, wie z.B. Corona-Viren, HIV, HBV, HCV werden als „begrenzt viruzid“ bezeichnet.

Die richtige Anwendung von Hoffmann Handdesinfektionsmittel
Die Desinfektion der Haut sollte mindestens 60 Sekunden andauern. Für den ausreichenden Schutz vor Corona-Viren genügt bei der Hoffmann Handdesinfektion eine Dauer von 45 Sekunden.

Hierbei ist es ausschlaggebend, alle Bereiche der gewünschten Areale ausreichend mit der Lösung zu benetzen. Für die Hände werden mind. 5 ml empfohlen, die nass einzureiben sind, bis die Lösung vollständig eingezogen ist. Hierbei kann die Kuhle der Hand-Innenfläche als Maß verwendet werden. Sobald diese Kuhle der eigenen Hand vollständig mit der Lösung gefüllt ist, kann von einer ausreichenden Menge ausgegangen werden. Je nach Größe der Hand werden dadurch ca. 3-5 ml Lösung aufgenommen.

Um eine vollständige Desinfektion sicherzustellen, sollte bei der Verreibung der Lösung einem festen Schema gefolgt werden. Nicht zu vernachlässigen sind insbesondere auch die Fingerzwischenräume, der Daumen und die Fingerspitzen. Eine hygienische Handdesinfektion bezieht auch stets die Handgelenke mit ein, die ebenfalls eingerieben werden.

Nachdem die Desinfektion vorgenommen wurde, ist eine entsprechende Einwirkzeit einzuhalten. Je nach Erreger und Wirkstoff liegt diese bei 30-60 Sekunden, vereinzelt auch bei bis zu 5 Minuten. Die Hoffmann Handdesinfektion besticht durch eine schnelle Einwirkzeit von 45 Sekunden.

Definition - Was genau bedeutet Desinfektion
Bei der Desinfektion handelt es sich um einen Prozess, bei dem die Zahl der vorhandenen Mikroorganismen insoweit reduziert wird, als dass von der desinfizierten Oberfläche keine Infektionsgefahr mehr ausgeht.

Anwendungsgebiete der Desinfektion
Desinfektionsmittel sind aus den verschiedensten Sektoren unseres täglichen Lebens nicht mehr wegzudenken und bilden die Grundlage für sämtliche Arbeitsabläufe.

Im Gesundheitswesen gehören Desinfektionsmittel in Krankenhäusern, Arztpraxen, Pflegeheimen und kommunalen Einrichtungen zur sicheren Arbeitsausführung- und Umgebung.

Bei der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln, wie in landwirtschaftlichen Betrieben, Metzgereien, Bäckereien, in Großküchen und Kantinen, wie auch in der Getränke-, Milch-, Fisch- und Fleischindustrie sind Desinfektionsmittel ebenso unverzichtbar.

Wie funktionieren Desinfektionsmittel für Hände
Händedesinfektionsmittel sind meist chemische Substanzen auf alkoholischer Basis, die krankheitserregende Mikroorganismen eliminieren, indem sie ihre eiweißhaltige Struktur zerstören und diese dadurch inaktivieren oder abtöten.

Während der Einwirkzeit vollzieht sich der Desinfektionsprozess:
Die Zellwand, die Zytoplasmamembran und das Zytoplasma der krankheitserregenden Mikroorganismen werden angegriffen. Die Zelle dieser unerwünschten Erreger wird zerstört und durch verschiedene Mechanismen werden irreversible Schäden verursacht, die den Erreger unschädlich machen.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Händedesinfektionsmittel von Hoffmann.

Inhalt: 0,1 Liter
Inhaltsstoffe: Ethanol, Wasserstoffperoxid (3%), Glycerol (98%), gereinigtes Wasser
100 ml Lösung enthalten: mind. 83.33 ml Ethanol, Wasserstoffperoxid 4.17 ml, Glycerol 1.45 ml, gereinigtes Wasser auf 100 ml
Sicherheitshinweise: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fern halten. Nicht rauchen.
Gefahrenhinweise: Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Vor Gebrauch stets Etikett- und Produktinformationen lesen.
Weiterführende Links zu "Hoffmann Handdesinfektion 100 ml"